TSV

Sie sind hier: Startseite > Der TSV > Traditionspflege

Wir pflegen stolz unsere Traditionen

Der TSV Friedland 1814 versteht sich als "Verein zwischen Tradition und Erneuerung". Deshalb war die Traditionspflege schon immer wichtiges Anliegen unseres Vereins. Hier nur einige Beispiele für diese Arbeit nach 1945:

1964 - Festwoche zur 150-Jahrfeier des Beginns des Turnens in Friedland

1967 -Sportlicher Teil der nationalen Riemann-Ehrung in Friedland

1969 - Darstellung der Sportgeschichte im Festumzug zur 725-Jahrfeier der Stadt

1975 - "30 Jahre Fußball 1945 - 1975" mit Fußballchronik

1976 - Gestaltung des Traditionszimmers der BSG "Traktor" Friedland (Einweihung 26. 02. 1977)

1978 - Veranstaltung zum 200. Geburtstag von Friedrich Ludwig Jahn in Friedland für den Bezirk Neubrandenburg. Erneuerung des alten Turnplatzes von 1814. Namengebung für die 3 Turnhallen. Umsetzung des Leuschner-Denkmals zur Sportstätte am Hagedorn.

1981 - "Chronik des Friedlander Sports 1814 - 1981"

1985 - "Chronik "25 Jahre Volleyball in Friedland"

1989 - "175 Jahre Turnen in Friedland", dazu Chronik der BSG. Neugestaltung des Grabs des Begründers des Turnens in Friedland, Christian Carl Ehregott Leuschner, in Roga 

1999 - Festwoche und Festschrift "185 Jahre Turnen in Friedland"

2000 - Transkription des "Jahrbuch des Turnplatzes zu Friedland, angefangen im Jahr 1814"

2008 - Gestaltung und Einweihung unseres neuen Traditionszimmers

2013 - Einweihung des rekonstruierten Turnplatzes von 1814/15

2013 - Video "200 Jahre Turnen und Sport in Friedland"

2013 - Chronik "200 Jahre Turnen und Sport in Friedland"

2014 - Wissenschaftliche Konferenz für Schüler, Studenten und Sportler mit Konferenzbericht

Die Vizepräsidentin des DTB, Prof. Dr. Pfister, und der Präsident des Landesturnverbandes betrachten das "Jahrbuch des Turnplatzes zu Friedland"