TSV

Sie sind hier: Startseite > Abteilungen/Kurse > Fußball > Mannschaften > G-Junioren > Saison 2017/2018

Gleich mit zwei Mannschaften teilgenommen

Fotos Anna Evdokimova

Gelbe Trikots Friedland I 
Von l.  Joud Madanieh, Melissa Evdokimova, Richard Stallbaum, Christian Hasenjäger (Übungsleiter), Angelina Evdokimova, Luca Sendler, Alireza Rahimi, Artur Portnyi

Weiße Trikots Friedland II 
Von l.  Christian Hasenjäger (Übungsleiter), Marvin Hinz, Amadeus Kurtz, Leonhard Pagel, Heik Babayan, Anton Seiser, Areg Babayan, Hermann Weimann, Christian Hinz (Betreuer Friedland II)

Am Samstag, 03.02.2018 folgten die G-Junioren einer Einladung zum Turnier in die Mühlenstadt Woldegk, ausgetragen in der dortigen tollen Sporthalle am Gotteskamp. 
Der Ausrichter SG Mühlenwind Woldegk hatte den 1. FC Neubrandenburg 04 und den SV Nordbräu´78 aus der Vier-Tore-Stadt, sowie TSV Friedland I und TSV Friedland II aus der Zwei-Tore-Stadt zu Gast. 
Ihr erstes Turnier mit den jetzigen G-Junioren hatten die Woldegker gut organisiert und auch an Verpflegung zu kleinen Preisen war gedacht. 
Im Spiel um Platz 3 und 4 mussten unsere Kinder gegeneinander antreten, Friedland I gewann mit 2:1 Toren. 
Turniersieger wurde der 1. FCN 04 vor Nordbräu, TSV I, TSV II und dem Gastgeber.

Petra Wolfgramm

Das allererste Hallenturnier wurde absolviert

Foto Astrid Sendler

Hinten v. l.  Holger Tiede (Co-Übungsleiter), Melissa Evdokimova, Leonhard Pagel, Glenn Tiede, Artur Portnyi, Richard Stallbaum, Alireza Rahimi, Christian Hasenjäger (Übungsleiter)

Vorn v. l.  Marvin Hinz, Willi Hinrichs, Angelina Evdokimova, Luca Sendler, Hermann Weimann

Für unsere jüngsten Fußballer mit Übungsleiter, Betreuer und Eltern lag am Sonntag den 14. Januar eine Premiere an, sie nahmen erstmals an einem Turnier teil. Veranstaltet wurde es vom SV Rollwitz 68 in der Pasewalker Arnold Zweig Sporthalle. Sechs Mannschaften traten an, gespielt wurde mit einem Torwart und fünf Feldspielern. Zusätzlich zu den Platzierungen der siegreichen Mannschaften wurden die Titel Bester Torschütze, Bester Torwart, Bester Spieler sowie Beste Spielerin vergeben. 
Am Ende reichte es für die TSV-Junioren bei einem gewonnenen Spiel zwar nur zum 5. Platz, aber die Kinder freuten sich über ihr erstes Turnier, hatten Spaß und ließen sich stolz feiern. 
Besonders in Erinnerung bleiben wird der Tag bei Angelina Evdokimova, sie wurde als Beste Spielerin des Turniers geehrt.

Petra Wolfgramm