TSV

Sie sind hier: Startseite > Abteilungen/Kurse > Leichtathletik > Wettkämpfe > Wettkampfjahr 2017 > UER Cross-Serie

Die Crossserie startet wieder.

Der erste Lauf findet immer in Bellin / Ueckermünde statt.

Diese Pokale gab es zu erlaufen.
Gemeinsame Erwärmung



Nicht nur die Kinder sind aufgeregt.
Es kribbelt im Bauch.
Und Start
Lara
Emma
und Selina werden ins Ziel begleitet.
Marc und Karl stehen am Start.


Paula und Frieda starten im Feld der Erwachsenen.

Josefine auf dem Treppchen.

Torgelow

Tolle Leistungen - Strahlende Gesichter.

Mehr als 100 Crossläufer beweisen gute Puste

Foto Stefan Justa

Beim Hauptrennen der Frauen über die drei Kilometer feierte der TSV Friedland einen Dreifacherfolg. Paula Meyer (13:39, W12) gewann vor Frieda Leifels (14:03, W13) und Diana Herrmann (14:17, W45).
Die Nachwuchsrennen dominierten die Sportler vom TSV Friedland und von der SVG Eggesin.
Alles überragend war der TSV Friedland auf der 1,2-Kilometer-Strecke. Sowohl bei den Jungs als auch bei den Mädchen machten die Sportler vom TSV die Podestplätze unter sich aus. Bei den Jungs setzte sich Marc Müller (4:21, M11) vor Karl Leifels (4:33, M11) und Wilhelm Leifels (4:42, M11) durch. Die Mädchen-Konkurrenz gewann Lilli Elena Kraus (4:22, W11) vor Charleen Buschermöhle (4:39, W10) und Mathilda Leifels (4:44, W10).
Insgesamt waren beim Anklamer Herbstcross 101 Läufer aus 25 Vereinen mit von der Partie. Das Rennen in der Peenestadt war die dritte von insgesamt fünf Stationen der traditionellen Uecker- Randow-Cross-Serie, die am 11. November mit dem Torgelower Crosslauf fortgesetzt wird. Am 18. November findet dann der abschließende Jatznicker Waldlauf statt.
Quelle: Nordkurier (S. Justa und C. Johner)

Video Anklamer Herbstcross 2017 bei Greifswald TV

Karpin

Der Regen hat aufgehört.
Jetzt alle zusammen, nachher getrennt

13. Jatznicker Waldlauf

 

Am Samstag den 18.11.2017 hieß es wieder Laufschuhe schnüren und auf zum 5. und letzten Lauf der Ücker-Randow Cross-Serie. Kalt war es, wie immer Mitte November in Jatznik aber dafür trockener und somit war der Boden trittfester als sonst. Dieser Lauf führt von der Schule in Jatznik zum angrenzenden Wald, der auf einer Anhöhe liegt, hier freuen sich die Großen Läufer auf 2-4 Runden im dichten Laubwald, mit einigen Steigungen. Der Ein oder Andere verirrt sich hier schon mal, aber noch sind alle wieder heimgekommen. Unsere jüngeren Starter dürfen am Fuße des Berges um eine Pferdeweide herum laufen, ein besonderer Reiz denn die Tiere würden gerne mitmachen. So ist dieser Lauf ein Höhepunkt für viele von uns.
Unsere Kleinsten starten beim 600 m immer zuerst, direkt nach den Walkern, hier führte wieder die starke Läuferin Emma Vathke vom SVG Eggesin 90 das Feld an, dicht hinter Ihr folgten unsere Friedländer Mädels Josefine Krumm und Emma-Lucia Krüger alle drei sind in der Altersklasse W7 gestartet die mit 9 Starterinnen am stärksten vertreten war. Hier liefen auch Lara Wolff, Selina Spitzenberg und Melissa Evdokimova für den TSV.
Unsere Jüngste Starterin AngelinaEvdokimova W5 erlief einen tollen 2. Platz.
Und der Friedländer Florian Alwast erreichte den 3. Platz bei den 6 jährigen Jungen. 

Die 1,9 km um die Weide liefen unsere Friedländer mit Bravour. So gingen die Streckensiege an Marc Müller und Charleen Buschermöhle. Weitere Siege in den jeweiligen Altersklassen erhielten Wilhelm Leifels, Hannes Schulz und Ruby-Lyne Müller.
Paula Meyer startete in der W12 und lief 4,13 km und kam als 2. ins Ziel.
Diana Herrmann holte sich den Streckensieg über 5,6 km bei den Frauen, gefolgt von Maria Leifels, die sich den Altersklassen Sieg erlief. Thoralf Herrmann wurde 2. in seiner Altersklasse und Andreas Schulz freut sich über den 4. Platz.

 

Maria Leifels

Weihnachtslauf und Auswertung der Crossserie

Tolle Leistungen
Diese Pokale wurden mit nach Hause gebracht.