TSV

Sie sind hier: Startseite > Abteilungen/Kurse > Leichtathletik > Wettkämpfe > Wettkampfjahr 2016 > Rückblick 2015/2016

Ein gutes Jahr für den Friedländer Leichtathletik-Nachwuchs

Fotos Sebastian Nieth, Jörg Deuse, E.Wolfgramm

Die Nachwuchs-Leichtathleten aus Friedland haben ein gutes Wettkampfjahr hingelegt. 6 Medaillen auf Landesebene, wo die Trauben bekanntlich hoch hängen, sind eine gute Ausbeute. Über viele neue persönliche Bestleistungen haben sich die Kinder nach einem fleißigen Trainingsjahr gefreut.

Überraschend und auch überragend war das Abschneiden bei den Landesmeisterschaften Cross im Herbst letzten Jahres, wo Marc Müller, Frieda Leifels und Timon Waltz die Goldmedailie und Lilli Elena Kraus Bronze gewonnen haben.

Marc Müller, AK 10, war der erfolgreichste Leichtathlet aus Friedland. Er holte Silber bei den Hallenlandesmeisterschaften im Mehrkampf und wurde Vierter bei den Landesjugendsportspielen. Eine weitere großartige Silbermedailie erkämpfte Lina Schriewer, AK 10, bei den Landesmeisterschaften in Schwerin im Hochsprung mit 1,15 m. Timon Waltz, AK 11, verpasste über 800 m nur knapp eine Medaille. Er wurde 4. mit 2:44,62 min und nur 1 Sekunde Rückstand auf Gold. Franka Gelbhaar, AK 13, wurde 5. im Kugelstoßen und schrammte ebenso knapp an den Medaillenrängen vorbei, wenn man bedenkt, dass die Siegerin nur 45 cm weiter gestoßen hat.

Karl Leifels, AK 10, wurde bei den Landesjugendsportspielen 8. Platz im Mehrkampf und Constanze Piontek, AK 11 bei den Landesmeisterschaften, 10. Platz im 50m Sprint. Damit gehören die beiden ebenfalls zu den besten Leichtathleten von Mecklenburg - Vorpommern in ihrer Altersklasse.

Weitere gute Ergebnisse gab es bei einem Abendsportfest in Neubrandenburg mit 5 Siegen für Lilli Kraus, AK 10, Timon Waltz, AK 11, über 600 m, Kevin Wilhelm, AK 13 m, im Hochsprung und Franka Gelbhaar, AK 13, im Speerwerfen. Außerdem 7 mal zweite Plätze und 4 mal dritte Plätze.

Beim Stadionsportfest in Neustrelitz gewannen Marc Müller, AK 10, den Weitsprung und Karl Leifels, AK 10, das Ballwerfen. Zudem gab es noch 2 zweite Plätze durch Marc Müller, AK 10 im 50 m Sprint und durch Frieda Leifels, AK 12, im Speerwerfen.

Beim scn energy Lauf am 25.06.16 in Jatznick gab es bei hochsommerlichen Temperaturen von über 30 Grad zwei Siege durch Marc Müller, U12, und Mathilda Leifels, U10 zu bejubeln. Zweite Plätze belegten hier Ruby Hasenjäger, U 10 und Frieda Leifels, U14, und dritte Plätze gab es durch Hannes Schulz, U10, Charleen Buschermöhle, U10 und Paula Meyer, U 12. Weitere gute Platzierungen komplettierten das tolle Abschneiden.

Allen Leichtathleten wünschen wir eine schöne Sommerpause und weiterhin viel Freude beim Laufen, Springen und Werfen.

 

Jörg Deuse