TSV

Sie sind hier: Startseite > Der TSV > Sportanlagen > Einweihung August 2011

Einweihung der Sportanlagen

+ + + 27. August 2011 + + +

In Friedland bei Nieselregen "Sonnenschein"

Mit einem großartigen Programm wurde am 27. 08. 2011 der Sportkomplex am Hagedorn zur Nutzung übergeben.

Rund 1,8 Millionen € waren von Bund, Land, Kreis und Stadt zum Bau des Hauptplatzes mit Fußballplatz (Rasen) und Tartan-Leichtathletikanlagen sowie für den Kunstrasenplatz bereit gestellt worden.

Der Bürgermeister, Wilfried Block, dankte dem Land M-V, dem Kreis MST und vor allem den Friedländer Stadtvertretern für die Bewilligung der benötigten finanziellen Mittel. Dieses Geld sei aber sehr gut angelegt!

Der Innenminister des Landes M-V, Lorenz Caffier, und der Landrat von Mecklenburg-Strelitz, Heiko Kärger, betonten, dass nun der älteste Sportverein Deutschlands eine der schönsten Sportanlagen Deutschlands nutzen kann.

Der Vorsitzende des TSV bedankte sich bei allen Geldgebern und den fleißigen Bauleuten der Firma Sportstättenbau Neubrandenburg und drückte die Hoffnung aus, dass die Friedländer Jugend nun ihre Kräfte auf dem Hagedorn messen und nicht mehr in der Stadt austoben würde.

Dann durchschnitten Peter Nehmer, einer der jüngsten Kicker des TSV, und Ehrenfried Kähler, ein "Fußballer der ersten Stunde nach dem Krieg", das symbolische Band zur Freigabe des Platzes für das erste Spiel.

Das Einweihungsspiel Sportministerium - Kommunalvertretung endete mit einem 2 : 1 - Sieg der "Platzherren".

Gleichzeitig wurde die aus Mittel der privaten Jost-Reinhold-Stiftung gebaute Skaterbahn offiziell eröffnet. Wie man in den ersten Tagen gesehen hat, wird die Anlage von der Jugend begeistert angenommen!