TSV

Sie sind hier: Startseite > Abteilungen/Kurse > Fußball > C-Junioren > Saison 2012/2013

Saisoneröffnung 2012/2013 und Testspiel geg. 1. FC Neubrandenburg

Gleich im ersten Spiel auf Großfeld konnten unsere zukünftigen C Junioren im Testspiel gegen den 1. FC Neubrandenburg (DI) mit einem 2:1 Sieg überzeugen.

Im Anschluss an das Testspiel wurde die Saison 2012/2013 des TSV Nachwuchs eröffnet. Unsere Frauen, E-Junioren und D I Junioren Mannschaften wurden für die Ergebnisse der abgelaufene Saison ausgezeichnet.

 

 

Die Mannschaft stellt sich dem Fotografen

v.h.l. Trainer Mark Kießling, Willi K., Dennis F., Lukas M., Marc H., Leonard P., Erik H., Dominik S., Tim L., Trainer Jan-Erik Loose

v.v.l. Max R., Arno S., Manuel R., Rudi M., Leon V., Nicolai A., Tom W., Paul L.

es fehlt Lukas B.

22. Spieltag gegen VFC Anklam am 09.06.2013

Im letzten Ligaspiel der Saison 2012/2013 traf der Tabellenerste auf den Tabellenzweiten der C-Junioren Landesliga Ost.

Bis kurz vor Saisonende führten unsere Jungs die Tabelle an und mussten sich im "Finale" den Anklamern mit 3:1 geschlagen geben! Die Kraft hat bei den Friedländer Jungs nicht bis zum Schluss ausgereicht, wir konnten aus verletzungsbedingten Gründen mit nur 12 Spielern in Anklam anreisen.

Glückwunsch an die C-Jugend des VFC Anklam zur Meisterschaft!

Aber auch ein großes Lob und Glückwunsch unsere Friedländer C-Junioren zu dieser hervorangenden Saison und zur Vizemeisterschaft! Nach dem Saisonziel "Klassenerhalt" habt ihr eine klasse erste Saison auf Großfeld gespielt. Nun erholt euch in den Ferien gut und wir sehen uns zur Vorbereitung zum Trainingslager!

Beitrag / Kommentar von Mark Kießling

 

 

21. Spieltag gegen FCN III am 02.06.2013

Zum letzten Heimspiel der Saison war das Wetter einfach nur wiederlich, es regnete das ganze Spiel hindurch und das nicht zu knapp. Unsere Jungs hatte große Mühe die Konzentration aufrecht zu erhalten und dieses wurde natürlich gleich bestraft. Der FCN ging in der 5. Minute durch einen strammen Schuss in Führung. Die Friedländer Jungs fingen sich, trotz das 3 Stammspieler fehlten, aber wieder und glichen in der 15. Minute durch die Vorlage von Manu und dem Tor von Paul verdient aus. In der 26. Minute bekamen wir einen Freistoss aus ca. 22 Meter Entfernung zugesprochen. Paul nahm den Ball und zirkelte diesen sauber über die Mauer und Willi drückte den Ball in der Gegenbewegung zum Torwart ins Netz. Klasse 2:1, das war auch der Halbzeitstand.

Highligth in der zweiten Hälfte war nur das Tor der Neubrandenburger, eine Minute nach Anpfiff. Danach war das Spiel von beiden Mannschaften kaum sehenswert. Man kann es dem Wetter schulden. Unsere Jungs waren eindeutig spielbestimmend, kamen aber nicht zum richtigen Abschluss und mussten uns so mit einem 2:2 zufrieden geben.

Die Ausgangssituation für das letzte Saisonspiel bleibt die Gleiche, in Anklam müssen wir gewinnen um die Meisterschaft zu holen! Es wird definitiv nicht einfach.

Beitrag / Kommentar von Mark Kießling

20. Spieltag gegen Malchower SV 90 am 24.05.2013

Am drittletzten Spieltag machten sich die Jungs des TSV Friedland 1814 das Leben noch einmal schwer. Sie haben mit 3:1 in Malchow verloren und mussten damit ihre zweite Saisonniederlage einstecken. Auch wenn das Spiel wegen der Jugendweihefeiern auf Freitag vorgezogen wurde, waren leider nicht alle Spieler verfügbar.

Leider war ich auch beruflich gebunden und konnte unserer Mannschaft nicht beistehen!

Jetzt gehen wir Punktgleich mit Anklam in die letzten zwei Spiele und müssen diese gewinnen um die Meisterschaft in der Landesliga für uns zu entscheiden. Das wird keine einfache Sache, aber wenn die Jungs ackern bekommen sie es hin!

Kommentar / Beitrag von Mark Kießling

19. Spieltag gegen FSV 1919 Malchin am 12.05.2013

Dieser Spieltag war nicht nur wegen seiner Konstellation etwas Besonderes, der Tabellenerste gegen den Tabellendritten, sondern weil unser Kapitän nach seiner langen schweren Krankheit seine ersten Spielminuten machen sollte. Ein besseres Omen konnte es für uns wohl nicht geben. Denn unsere Jungs gewannen auf heimischen Platz mit 4:1!

Ähnlich dem Spiel in der letzten Woche gegen Torgelow haben wir das erste Tor schnell geschossen, nach einem Einwurf durch Lukas B. auf Fabian, der verlängert den Ball auf die andere Strafraumseite und Manuel haut den Ball ins Tor und das Ganze in der 6. Spielminute. Klasse Start. Nur weitere sechs Minuten später, Ecke von Willi, kurz auf Manu, der flankt den Ball in den Strafraum, wo Marc in sauber ins Tor köpft. 2:0 nach 12 Minuten! Die Friedländer C-Junioren dominieren das Spiel eindeutig und lassen den Malchinern keine Chance zum Anschlusstreffer. Zwei Großchancen in d er 21. Und 24. Spielminute konnten wir leider nicht nutzen und somit blieb es zur Halbzeit 2:0.

Die zweite Halbzeit fing gleich wieder dominant an, wiederum nur sechs Minuten nach Anpfiff machte Manuel nach Vorlage von Fabian das 3:0. Was für ein Spiel! Nur eine Minute später war es erneut geschehen, nach Vorlage von Manuel, der an allen Friedländer Toren beteiligt war, traf Willi durch einen präzisen Schuss auf das lange Eck zum 4:0!

Der Sieg war deutlich zum Greifen nah, da konnte das Gegentor, nach einem Fehler in der Abwehr und aus der Abseitsposition in der 47. Spielminute nichts dran hindern. Leider hörten unsere Jungs dann auf Fußball zu spielen und das Spiel plätscherte vor sich hin ohne dass eine von den beiden Mannschaften noch Akzente gesetzt haben. Damit endete das Spiel mit 4:1 für den TSV Friedland 1814.

Fazit: Bis zur 47. Minute ein richtig klasse Spiel, ihr habt klar gezeigt dass ihr gewinnen wolltet und das wir uns mit dem 0:0 aus dem Hinspiel nicht zufrieden gaben. Die Vizemeisterschaft habt ihr schon in der Tasche, damit habt ihr das Saisonziel erfüllt. Glückwunsch! Gönnt euch in der nächsten Woche die Auszeit.

Beitrag / Kommentar von Mark Kießling

Sponsor Vitanas übergibt Sportaschen an C-Junioren

Im Rahmen des Auswärtsspiel der C-Junioren des TSV Friedland 1814 beim SV Greif Torgelow konnte unserer Sponsor -Vitanas- den Spielern die neuen Trainingstaschen aushändigen. Die Übergabe erfolgte über den Regionalleiter Herr Siegbert Popko! Die Freude über die einheitlichen super Sporttaschen ist bei den Jungs groß!

Vielen Dank für deine Unterstüzung, Siegbert.

Die Trainer Jan-Erik und Mark

 

18. Spieltag gegen SV Greif Torgelow am 04.05.2013

Die C-Junioren waren heute zu Gast beim SV Greif Torgelow in der Gießerei-Arena zu Torgelow. Nun gilt es in den letzten Spielen den Tabellenplatz weiter zu verteidigen, das gelingt nur mit 3 Punkten!

Die Friedländer C-Junioren wurden auf den starken Gegner  eingestellt und waren heiß auf das Spiel. Gleich in der 3. Minute setzten unsere Jungs gleich das richtige Zeichen, Willi setzte sich im Alleingang gegen drei Torgelower Spieler durch und legt den Ball auf Fabian, der schiebt den Ball gleich zum 0:1 ins Tor. Der Anfang ist gemacht. Die Torgelower Jungs und Mädels halten gut gegen und kommen auch zu der einen oder anderen guten Schussposition, können aber keine klaren Akzente setzen. Die klasse Torwartarbeit von Leon war wieder einmal besonders, aber erst 3 Minuten vor Schluss konnten die Friedländer zum 0:2 nachlegen. Die Konditionsvorteile lagen deutlich auf unsrer Seite, Fabian, Erik und Willi haben im schönen und schnellen Zusammenspiel gegen die Torgelower Abwehr durchgesetzt und Erik konnte das durchaus gerechtfertigte Tor erzielen.  In der unglaublich langen Nachspielzeit erzielte Torgelow durch einen Abstimmungsfehler des Türhüters das Anschlusstor und damit endete auch der 18. Spieltag mit 2:1 für uns.

Fazit: Gutes Spiel Jungs, man hat gesehen dass wir die geschlossenere Mannschaft sind und uns auf dem Platz nicht so angehen wie zum Beispiel die Torgelower. Wir haben auch gesehen, dass wir noch weiter fleißig an uns arbeiten müssen, um uns auf dem ersten Tabellenplatz halten zu können.

Beitrag / Kommentar von Mark Kießling

17. Spieltag gegen Röbel am 28.04.2013

Am heutigen Spieltag mussten die C-Junioren des TSV Friedland 1814 auf dem heimischen Platz gegen den PSV Röbel/Müritz ran. Die Röbeler hatten in der letzten Woche den Tabellendritten FSV 1919 Malchin mit 3:1 geschlagen. Das heißt, dass es kein Selbstgänger wird.

Unsere Jungs kamen von Anfang an super ins Spiel, nach meiner Bewertung der beste Spielbeginn der ganzen Saison. Am besten hat uns Trainern aber das sehr gute Kurzpassspiel unserer Spieler gefallen, es sah richtig gut aus. In der 17. Minute wurde Manu, nach einem Pass von Willi, im Strafraum der Gegner leicht gefoult und bekommt überraschender Weise den Strafstoß zugesprochen. Er nimmt sich den Ball selbst und verwandelt wie in der letzten Wochen sauber den Elfmeter. Im Gegenzug kommen nach dem Anstoß die Röbeler gefährlich vor unserer Tor, mit einer Glanzparade hält Leon den Ball fest, überragende Torwartleistung.

Kurz vor der Halbzeit wird unser rechter Verteidiger Lukas B. gefoult, es wird nicht geahndet , verliert den Ball und Röbel greift nach einem diagonalen Pass weiter an. Der Gegenspieler wird vor unserem Strafraum durch Lukas M. notwendig aufgehalten und fällt in den Strafraum. Der Schiedsrichter gibt Elfmeter für Röbel, den sie auch sicher verwandeln. Halbzeitstand 1:1

In der zweiten Halbzeit haben die Friedländer deutlich mehr Chancen im Spiel, die erste Großchance in der 45. Minute, Willi und Manu spielen einen schönen Doppelpass und setzen sich sauber durch, Willi flankt flach von rechts in den Strafraum, doch leider ist vor Tom der Gegner knapp am Ball und klärt zur Ecke. Nächste Großchance wieder über eine Flanke von der rechten Seite und Nico nimmt den Ball an, schießt aber knapp am Tor vorbei. Fünf Minuten vor Schluss die nächste große Möglichkeit sich in Führung zu setzen, Lukas B. schlägt den Ball lang in den Strafraum und Erik fliegt mit dem Kopf knapp am Ball vorbei.

Wir Trainer haben uns in der Nachspielzeit schon mit dem Unentschieden und dem einem Punkt zufrieden gegeben, da kommt das absolut unerwartete. Nach einem Einwurf von Willi auf Tom, er passt auf Erik, dieser aus ca. 20-Meter zum letzten Schuss ansetzt und den Ball auf den langen Pfosten ins Netz schlägt. 2:1 für den TSV Friedland 1814!!! Und auch der Endstand.

Fazit: Gutes Spiel Jungs, ihr habt wieder bewiesen, dass ihr ein super Team seid. Das war heute ein Arbeitssieg über den ich mich mehr freue als zum Beispiel das 7:0 gegen Löcknitz. Die Laufarbeit von Euch war sehr gut, als Beispiel Erik mit 7,1 km, Nico mit 6,7 km und Willi 6,4 km! Respekt, machrt weiter so!

Beitrag / Kommentar von Mark Kießling

TSV C-Junioren mit "FLD" Adidastrikot

Mannschaftsbild der C-Junioren TSV Friedland 1814

das Team bekam die klasse Adidas-Langarmshirts von der Firma "Friedländer Landhandel und Dienste" gesponsort.

(auf dem Bild fehlt Fabian)

Nachholspiel 15. Spieltag am 21.04.2013 gegen Waren

Mit dem heutigen Spiel gegen SV Waren 09 sind die Nachholspiele auch durch! Dieses Spiel war bis jetzt das schwerste Spiel in diesem Jahr. Der TSV Friedland 1814 gewann in Waren knapp mit 1:0!

Trotz des schönen Wetter ging der Tag in Waren gleich mit Ärger los, die Waren wollten nicht wie angesetzt auf dem Kunstrasen spielen, wir mussten dem Warener Trainer erst einmal erläutern was die Ansetzung bedeutet. Daraufhin muss man sich in Waren erst einmal beschimpfen lassen. Stehen wir drüber!

Zum Spiel, die Warener Spieler drückten von Anfang an und standen mit ihren Recken uns gut entgegen. Die entscheidende Szene war in der 10. Minute, Handspiel eines Warener Spieler im eigenen Strafraum, der Schiedsrichter zeigte auf dem Elfmeterpunkt. Manu schnappte sich den Ball und versenkte ihn sehr abgeklärt im gegnerischen Tor.

Die restlichen 60 Minuten war ein harter Schlagabtausch auf beiden Seiten, beide Mannschaften hatten ihre Chancen, doch leider konnten sich die Warener nur durch übertriebene Härte durchsetzen und der Schiedsrichter hatte trotz deutlich vieler Möglichkeiten nur einmal die gelbe Karte gegen den SV Waren 09 gezogen!

Fazit: Ein hartes Spiel und doch die drei Punkte mit nach Hause genommen. Ich bin froh, dass keiner von unseren Spielern ernsthaft verletzt wurde. Die Warener sind wohl ziemlich sauer, jedenfalls haben die Trainer und die Spieler einen großen Wortschatz an Schimpfwörtern im Vokabular.

Beitrag / Kommentar von Mark Kießling

Nachholspiel 14. Spieltag am 14.04.13 gegen Löcknitz

Absolutes Fußballwetter war am heutigen Sonntag am Friedländer Hagedorn! Beste Voraussetzungen um wieder drei Punkte für die C-Junioren einzufahren.

Der VfB Pommern Löcknitz war in Friedland zu Gast, das Hinspiel zwischen den beiden Mannschaften ist 1:0 für den TSV ausgegangen, ein unangenehmer Gegner, selbst der VFC Anklam hatte in der Hinrunde in Löcknitz verloren.

Unsere Mannschaft war heute um vier Jungs aus gesundheitlichen Gründen geschwächt, die Einstellung passte trotzdem. Das Spiel begann wie letzte Woche in Wolgast wieder sehr schleppend, der VfB stand gut gegen unsere Jungs. Erst in der 17. Minute setzte sich Manuel, nach einem Fehler des Gegners, durch und traf zum 1:0! Der Bann ist gebrochen, unsere C-Junioren kamen immer besser ins Spiel. In der 25. Minute traf Fabian per Kopf, nach einer sauberen Ecke von Willi zum 2:0. In der 28. und 30. Minuten hatten die 1814´er durch Willi noch zwei Großchancen die sie leider nicht nutzen konnten, doch kurz darauf traf Erik durch Vorlage von Manu zum 3:0 und Halbzeitstand.

Kurze Auswertung und Motivationsansprache in der Halbzeitpause und schon schoss Manu gleich nach dem Wiederanpfiff zum 4:0, nach Vorarbeit von Erik. In der 40. Minute wurde die Auswechslung von Fabian gegen Dominik wegen einer Verletzung durchgeführt, der Joker Dominik traf wenige Minuten nach seiner Einwechslung zum 5:0 mit seinem schwachen linken Fuß. Die Einwechslung griff super!

In der 60. Minute, nach einem weiten Abstoß von Leon auf Dominik, der nimmt den Ball an, spielt ihn links auf Tom und der passt den Ball quer zum Tor auf manu, der den Ball zum 6:0 ins Netz haut. Klasse Aktion und das dritte Tor von Manuel im Spiel.

Das ganze Spiel wird in der letzten Minute durch Erik zum 7:0 und damit dem Endstand abgerundet.

Fazit: Gutes Spiel von unseren Jungs, an dem einem und anderem müssen wir noch arbeiten, aber dafür trainieren wir ja. Besser ist noch, dass wir trotz einem Spiel Rückstand vor dem VFC Anklam in der Tabelle auf dem ersten Platz stehen. Glückwunsch an die C-Junioren!

Beitrag / Kommentar von Mark Kießling

16. Spieltag am 07.04.2013 gegen FC Rot-Weiß Wolgast

Nach über einem Monat witterungsbedingter Pause war es am 07.04.2013 endlich soweit das zweite Ligaspiel des Jahres zu absolvieren!

In Wolgast bei Sonnenschein angekommen war nicht alles so schön wie das Wetter, der Platz war zwar bespielbar, sah aber eher wie ein Strandabschnitt aus, nur Sand. Die Kleinfeldtore waren nicht vom Platz geräumt und Trainerbänke / Coachingzonen gab es auch nicht. Die Wolgaster Jungs waren auch nur zu neunt.

Das Spiel lief von unserer Seite sehr schleppend an, die Jungs waren noch nicht so richtig wach. Dazu standen die Wolgaster mit 2 Viererketten tief in der eigenen Hälfte und wollten auf Konter Spielen.

Der Gegner spielte äußert hart und wir hatten in der ersten Viertelstunde fünf Freistöße, die wir leider nicht nutzten konnten. Trotz des aktiven Einsteigen der Gegner in unsere Spieler gab der Schiedsrichter den Wolgastern keine Karte!

Erst in der 19. Minute hat Fabian nach einer Vorlage von Marc das 1:0 gemacht, nur 3 Minuten später nutzte Nico seine Chance und machte das 2:0! Endlich ist der Faden gerissen, kurz vor Ende der ersten Halbzeit zog Marc aus ca. 25 Meter mit Links ab und nagelte den Ball unter die Latte - 3:0 Halbzeitstand!

Auch zu Beginn der zweiten Halbzeit kamen unsere C-Junioren nicht so richtig ins Spiel. Erst mit der Einwechslung von Lukas B., der die Vorlage zum 4:0 von Erik in der 52. Minute machte, kam das Spiel wieder in Schwung. Unmittelbar darauf traf Willi nach einem Steilpass von Erik zum 5:0, der wiederum gleich 3 Minuten später zum 6:0 traf.

Dennoch mussten wir nach einer Ecke der Wolgaster einen Gegentreffer kassieren, die Zuordnung in unserem Strafraum stimmte nicht ganz.

Zu guter Letzt traf Fabian noch zum 7:1 nach dem Assist von Tom!

Fazit:

Zum Glück wurde keiner von unseren Spielern ernsthaft verletzt, die Torausbeute könnte höher ausfallen, da Fabian, Marc und Willi jeweils noch den Pfosten trafen. Ohne arrogant zu wirken, war es eine gute Trainingseinheit für die offensiven Spieler um das Abseitsverhalten zu üben.

 

Beitrag / Kommentar von Mark Kießling

15. Spieltag am 17.03.2013 gegen VfB Pommern Löcknitz

Und nun auch die Fortsetzung des Winters, der Frühling kann sich nicht durchsetzen.

Aber das Wetter kann ja keiner beeinflussen, in der Landesliga OST sind alle Spiele der C-Junioren abgesagt worden.

Das Spiel gegen den VfB Pommern Löcknitz wurde für den 14. April 2013 angesetzt.


Das nächste offizielle Spiel der C-Junioren ist am 07.04.2013 in Wolgast. Das Punktspiel gegen Waren soll am Sonntag 24.03.2013 11.00 Uhr nachgeholt werden.

14. Spieltag am 10.03.2013 gegen den SV Waren 09

Der Winter will und will nicht enden!

Das Spiel gegen SV Waren 09 wurde kurzfristig wegen des starken Schneefalls abgesagt. Der neue Spieltermin wird noch festgelegt.

Dennoch hat der VFC Anklam am 09.03.2013 gegen den Torgelower SV Greif II in Torgelow mit 1:0 gewonnen und führt die Tabelle der C-Junioren Landesliga Mecklenburg-Vorpommern momentan an.

Glückwunsch an unsere 1. Mannschaft, sie hat am 09.03.2013 einen erfolgreichen Start in die Rückrunde gehabt. Sie gewannen in Penkun mit 1:0!

13. Spieltag am 03.03.2013 gegen Pasewalker FV

Das erste Spiel in diesem Jahr stand unter einem nicht so guten Stern, denn mit der schlimmen Erkrankung unseres Kapitän Dennis haben wir auf mehreren Positionen deutliche Änderungen hinnehmen müssen.

Die erwarteten negativen Auswirkungen blieben aber aus, vielleicht haben unsere „Maskottchen“ Frau Mütterlein und ihr Sohn (Frau Mütterlein ist eine Lehrerin an der Friedländer Schule und kommt zu fast jedem Spiel der C-Junioren) uns das notwendige Glück beschert.

Das Hinspiel ging in Pasewalk mit 0:4 aus und unsere Spieler peilten ein ähnliches Ergebnis auch heute an. Das Spiel entwickelte sich in den ersten paar Minuten etwas gemächlich, bis zur 8. Minute, Freistoß ca. 5 Meter an der rechten Strafraumecke des Gegners, Manu führte den Freistoß aus, der Ball ging auf den langen Pfosten und Willi schraubte sich zum Kopfball hoch und drückte den Ball zu seinem ersten Saisontor ins Netz der Pasewalker.  Super, der frühe Führungstreffer war genau richtig. In den nächsten paar Spielminuten hatten die C-Junioren des TSV 1814 nach einem strammen Pass von Manu durch Erik und Nico eine riesige Torchance die sie leider nicht nutzen konnten. Kurz darauf schließt Fabian ab und verfehlt knapp das Tor. Die Friedländer Jungs sind eindeutig spielbestimmend, egal ob Offensiv oder Defensiv. Das bestätigt das 2:0 durch Fabian, in seinem ersten Spiel für die Friedländer C-Junioren  in der 22. Minute, das Tor wurde durch Erik vorbereitet. Die Pasewalker kommen immer wieder über lange Bälle prallen aber an unseren Innenverteidigern Tim und Paul ab. Kurz vor der Halbzeit hatte Manu noch eine Großchance, er wollte den Pasewalker Torhüter umspielen, scheiterte aber knapp am Torhüter. Halbzeitstand 2:0

Die zweite Spielzeit ging auch gleich richtig gut los, Manuel zirkelte diesmal den Pasewalker Torwart richtig aus und versenkte den Ball zum 3:0. Nur 5 Minuten später, in der 42. Minute, ging Willi nach einem kleinen Chaos und der Vorlage von Erik mit einer Finte an einem Pasewalker vorbei und zog mit links aufs Tor. Der Torwart fällt wie eine Schranke und der Ball zappelt zum 4:0 in gegnerischen Tor! Absolut klasse. Die Friedländer machen weiter das Spiel, zwar nach der 4:0 Führung, in einem nicht mehr so zügigen Tempo. In der 52. Minute wird Max gegen Nico eingewechselt und bereitet in der 61. Minute das nächste Tor von Fabian zum 5:0 vor. Dieses bildete auch den Endstand am 13. Spieltag von 5:0 für die C-Junioren des TSV Friedland 1814.

Die ganze Mannschaft zeigte in diesem Spiel großen Einsatz, man kann und braucht keinen einzelnen Spieler hervorheben. Das Trainergespann freut sich über den Start ins Jahr 2013 und wünscht sich weiterhin so eine Mannschaftsleitung.

Beitrag und Kommentar von Mark Kießling

16. Turbine Cup 27.01.2013

1. Platz beim 16. Turbine Cup am 27.01.2013.

Zum Ende der Hallensaison haben sich unsere Jungs nochmal voll konzentriert und haben ihr ganzes können unter Beweis gestellt. Bei dem mit 3 Landesligisten und 3 Kreisligisten gut besuchte Turnier wurden die Vorgaben der Trainer voll erfüllt. Gleich im ersten Spiel gegen den Greifswalder SV wurden die „Weichen“ mit einem 4:1 Sieg in die richtige Richtung gestellt. Lediglich beim einzigen Gegentor im gesamten Turnierverlauf durch den GSV, zeigte unser heute nicht geforderte Torwart Leon eine kleine Unaufmerksamkeit. In den weiteren Partien spielte der TSV gegen SV Motor Süd NB 7:0, gegen den 1. FCN III 3:0, SV Turbine NB 6:0 und gegen SV Burg Stargard 3:0. Insgesamt konnten sich 6 von 9 Spielern in die Torschützenliste eintragen. Mit insgesamt 7 Treffern sicherte sich Erik die Torjägerkanone. Manuel erhielt verdient ebenfalls mit 7 Treffern die Auszeichnung zum besten Spieler. Jetzt gilt es, die ganze Konzentration auf die Rückrunde der Landesliga zu lenken.

Futsal in Grimmen

 

 

12. Spieltag am 24.11.2012 gegen TSG Neustrelitz

Das erste Rückrundenspiel der Saison 2012/2013 verlief nicht gemäß der Tendenz aus der Hinrunde. Die C-Junioren mussten ihre erste Niederlage hinnehmen. Für unsere Mannschaft hätte der Zeitpunkt des Spiels nicht schlechter sein können, denn es sind gleich 4 Spieler aus unserem kleinen Kader verletzt bzw. krank. Dennis, Marc, Leonard und Dominik sind ausgefallen.

Es kam auch noch erschwerend dazu, dass sich die C-Junioren des TSG Neustrelitz durch die B-Junioren mit ungefähr 5 Spieler verstärkt hatten um die 3 Punkte im Abstiegskampf in Neustrelitz zu behalten.

Unsere C-Junioren waren aber den Neustrelitzern keineswegs unterlegen, denn gleich in der 8. Minute hatte Willi eine große Chance indem er den Ball kurz über das gegnerische Tor schoss. Ab dann begann die Härte im Spiel seitens der TSG zuzunehmen, der Kapitän bekam wegen groben Einsteigens von hinten die gelbe Karte. Dieses blieb in der ersten Halbzeit nicht die letzte Aktion von ihm, bei zwei weiteren Fouls wurde der Spieler nicht erneut mit z.B. einer gelb/roten Karte bestraft.

Kurz vor dem Halbzeitpfiff hatte Nico, durch einen Schuss kurz über das Tor, zum wiederholtem mal  die Chance in Führung zu gehen. Also blieb der Halbzeitstand bei 0:0.

Die zweite Halbzeit war auch nicht besser wie die erste, die Neustrelitzer hatten ihren Kapitän ausgewechselt und spielten weiterhin einen harten Fußball. In der 58. Minute nutzte der Gegner eine Unaufmerksamkeit in unserer Abwehr und erzielte den entscheidenden Treffer des Spieles, denn auch eine Großchance in der 65. Minute durch Manu und Erik konnten wir nicht nutzen um auszugleichen.

Ingesamt bekam der TSG Neustrelitz 3 gelbe Karten aufgrund von Fouls, von unseren Jungs bekam Lukas B. wegen unbeabsichtigten Handspiels und Willi wegen eines Einwandes an die Schiedsrichterin die gelbe Karte.

Endstand 1:0 für TSG Neustrelitz

Fazit: Glückwunsch an TSG Neustrelitz, die mit den 3 Punkten nicht mehr auf dem letzten Tabellenplatz stehen.

An unsere Jungs, Kopf hoch, im März geht es weiter und wir werden mit der Niederlagen umgehen können. Jetzt konzentrieren wir uns auf die schöne Hallenfußballzeit.

Beitrag / Kommentar von Mark Kießling

Hallentraining & Hallenturniere

Ab Montag, den 26.11.2012 wird in der Halle am Hagedorn trainiert!

Montag 17.00 Uhr bis 18.30 Uhr

Freitag 13.30 Uhr bis 15.00 Uhr

Hallenturniere:

Sonnabend 01.12.2012 in Neubrandenburg ab 14.00 Uhr

Sonntag 16.12.2012 in Grimmen ab 10.00 Uhr

Sonnabend 29.12.2012 in Neustrelitz ab 13.15 Uhr

Sonntag 13.01.2013 in Pasewalk VHLM ab 14.00 Uhr

19.01.2013 oder 20.01.013 ZHLM

Sonntag 27.01.2013 in Neubrandenburg ab 9.00 Uhr

neue Trainingstops für die kalte Jahreszeit

Während der Halbzeitpause beim Punktspiel unserer 1. Männermannschaft am 17.11.2012 wurde im Auftrag des Geschäftsführers Jürgen Ströde der FLD GmbH Friedland durch den Vorsitzenden des Fußballförderverein Friedland Sven Steffen, an unsere erfolgreichen C-Junioren, neue Trainingstops übergeben.

Kooperation zwischen Verein und Schule funktioniert

v.o.l. Mark Kießling (Trainer), Max R., Erik H., Willi K., Nico A., Dennis F. Dominik S., Willi Kuhl (Lehrer) v.u.l. Tom W., Paul L.

Am 15.11.2012 fand in Neubrandenburg ein Fußballturnier einiger Schulen aus der näheren Umgebung, organisiert durch die Barmer-Krankenkasse und die Sporthochschule Köln, statt.

Die nfg Friedland nahm mit 8 C-Junioren unseres TSV Friedland 1814 am Turnier teil. Betreut wurden die Jungs zu einem durch den Lehrer Herr Willi Kuhl und zum anderen durch einem der Jugendtrainer, Mark Kießling.

Ziel war es, wie im Vorjahr, den Pokal wieder mit nach Friedland zu nehmen! Folgende 3 Spiele bestritten die Jungs bravourös:

nfg Friedland - Schlossgymnasium Torgelow   6:0

Lessinggymnasium Nbdg - nfg Friedland         2:8

nfg Friedland - Sportgymnasium Nbdg             7:0

Alle Spiele gewannen unsere Friedländer Jungs mit einer gewissen Leichtigkeit, sie spielten frei auf und nutzten konsequent ihre Möglichkeiten. Somit konnten wir auch dieses Jahr wieder den Pokal mit in die Schule nehmen. Lob an die Jungs! Ein schönes kleines Turnier, das durchaus immer fair war.

Besonderer Dank geht an Herrn Kuhl, der nach dem Turnier alle unserer Jungs zum Mittagessen bei Mc Donalds eingeladen hat.

Auch zukünftig werden die Kinder- und Jugendmannschaften des TSV Friedland 1814 mit der "neue friedländer gesamtschule" zusammenarbeiten und wir freuen uns auf die nächsten Veranstaltungen.

Beitrag / Kommentar Mark Kießling

11. Spieltag am 11.11.2012 gegen den FCN 04

Die Friedländer C-Jugend ist HERBSTMEISTER!!!!

 Zum letzten Spieltag in der Hinrunde der C-Junioren (Landesliga MV) hat der 1. FC Neubrandenburg 04 III unseren TSV Friedland 1814 auf dem Datzeberg empfangen.

 Nicht nur das unser Torwart Leon rot gesperrt ist, beim aufwärmen verschlimmerten sich die Schmerzen bei Marc und damit war auch er nicht einsatzbereit.

Trotzdem sind schnell ins Spiel gekommen und hatten in der 3. Minute gleich die erste Torchance, die zweite entwickelte sich nach einer von Locke auf Manu kurz gespielten Ecke, Manu zurück an Locke, der lang in den Strafraum, Dennis schraubt sich hoch und köpft den Ball knapp am Tor vorbei. Unsere Jungs bestimmen klar das Spiel, bekommen aber den Ball nicht ins gegnerische Tor. Erst in der 10. Minute erzielten wir, vorbereitet durch einen Querpass von Erik, durch Nico den Führungstreffer. Die Neubrandenburger Jungs hielten aber gut gegen und spielten immer wieder durch lange Bälle über die Friedländer Abwehr. Wir Trainer merkten schnell, dass unsere Jungs den Tabellen-Neunten nicht richtig ernst nahmen und keine 100% gegeben haben. Somit konnten sich die Gegner den Ausgleichstreffer in der 15. Minute erkämpfen, aus meiner Sicht war es ein Abseitstor, aber der Schiedsrichter entscheidet. Unser Ersatztorhüter Rudi hatte keine Chance!

 Halbzeitstand 1:1

 Nach einer klaren Halbzeitansprache durch die Trainer entwickelten die Friedländer mehr Engagement auf dem Feld. Gleich zwei Minuten nach dem Wideranpfiff traf Manu zum 1:2! Die Neubrandenburger nahmen es zur Kenntnis, konnten uns aber nur mit Foulspiel stoppen. In der 45. Minute erhielt der Kapitän (11) der Neubrandenburger wegen einem üblen Foul die gelbe Karte, nur eine Minute später bekam der Neubrandenburger Torwart wegen einer Notbremse an Dennis auch noch eine gelbe hinterher. Den dadurch erhaltenen Elfmeter verwandelte Manu mit spielerischer Leichtigkeit zum 1:3, der Torwart zeigte keine Reaktion.

 Die Jungs vom FCN 04 konnten auch nach einer taktischen Umstellung uns nichts mehr entgegensetzen. In der 67. Minute hatte Locke, nach einem diagonalen Pass von Tim, noch eine super Großchance, scheiterte aber am neu eingewechselten Keeper der Neubrandenburger. Aber in der Nachspielzeit konnten wir noch die Führung zum 1:4 ausbauen, Tim, Dennis und Locke stürmten noch einmal voran und Dennis konnte durch die Vorlage von Tim das Tor erzielen.

 Fazit: Erst nach ein paar ernsten Worten zeigten unsere Jungs endlich was sie konnten, auch wenn zwei Stammspieler fehlen können wir durch Engagement gewinnen.

Grundsätzlich hat das komplette Team vom ersten Spieltag an, eine klasse Arbeit gemacht. Mit 9 gewonnenen, 2 unentschiedenen Spielen und damit 29 von max. 33 Punkten, einer Tordifferenz von plus 27 Toren und von nur 8 Gegentoren in den 11 Spielen haben die Jungs alles richtig gemacht. Für die Arbeit auf dem Platz, die intensive Bereitschaft zum Training und gesunden Kampfesgeist haben sich unsere C-Junioren die Herbstmeisterschaft redlich verdient.

Ihr habt den Respekt der Trainer! Einfach, Glückwunsch Männer!!!!

Beitrag / Kommentar von Mark Kießling

So
feiern
C-Junioren
dieeeeeeeeeeeeeeee
Herbstmeisterschaft 2012
Glückwunsch

10. Spieltag am 04.11.12 gegen den Malchower SV 90

Am vorletzten Spieltag der Hinrunde in der Landesliga hatte der TSV Friedland 1814 den Malchower SV 90 zu Gast.

Das Ziel im letzten Heimspiel des Jahres war klar definiert, ein Sieg gegen Malchow!

Die Friedländer C-Junioren waren äußerst motiviert, kamen klar und dominant ins Spiel und haben in der 15. Minute durch Manu, nach Vorlage von Erik, den Führungstreffer erzielt.

Auch die Abwehrkette der "1814" stand sicher und somit konnte die Offensive in der 34. Minute kurz vor der Pause mit dem 2. Tor die Führung ausbauen. Das Tor erzielte wieder mal Manu, nach Vorarbeit von Dennis.

Halbzeitstand 2:0

Die zweite Halbzeit begann genau so wie die erste aufhörte, Friedland gestaltete das Spiel. Aber in der 43. Minute konnte ein Gegenschlag der Malchower nur durch eine Notbremse gestoppt werden. Den Elfmeter verwandelten die Malchower sicher zum Anschlusstreffer. Dieses Tor brachte den Malchower einen richtigen Aufschwung. Nach einigen Minuten der Unruhe auf dem Platz fingen sich unsere Spieler wieder und arbeiteten trotz der Unterzahl weiter. In der 50. Minute brachte Willi eine Großchance nur gegen den Pfosten und Dennis konnte sich kurz darauf auch nicht im gegnerischen Strafraum durchsetzen. Dafür nutzten die Malchower in der 55. Minute eine Unaufmerksamkeit unserer Abwehrspieler und erarbeiteten sich den Ausgleichtreffer. Der Kampf auf dem Feld ging weiter, eine taktische Auswechslung erfolgte und die Friedländer Jungs leisteten immer wieder eine starke Offensivarbeit, in dieser sich Erik in der 63. Minute, nach einem „Wirrwarr“ im Malchower Strafraum, durchsetzte und die erneute Führung für Friedland holte.

Dieses Tor entschied das Spiel, es endete mit 3 : 2 für den TSV Friedland 1814!

 Fazit: Ein gutes Spiel gegen eine technisch gut aufgestellte Mannschaft aus Malchow, aber eine 2:0 Führung kann man sich nicht so einfach aus der Hand nehmen lassen. Das heißt, dass die Aufmerksamkeit und der Siegeswille im letzten Spiel der Hinrunde in Neubrandenburg gegen den FCN 04 C III enorm hoch sein muss, um zu punkten.

 Beitrag / Kommentar von Mark Kießling

9. Spieltag am 28.10.2012 gegen FSV Malchin

Das heutige Spiel war wohl eindeutig das Spitzenspiel des 9. Spieltages in der Landesliga Staffel II - MV. Der „Tabellen Dritte“ FSV 1919 Malchin gegen den „Tabellen Ersten“ TSV Friedland 1814, die Spannung war vor dem Spiel deutlich spürbar.

Die Malchiner Jungs hatten Respekt vor dem Tabellenführer. Beide Mannschaften spielten mit einem defensiven Mittelfeldspieler auf der „6“. Malchin kam schnell ins Spiel und setzte uns gleich mit einem langen Ball mächtig unter Druck. Unsere Abwehr war mit dem Kopf noch nicht ganz auf dem Platz, die schnelle Führung durch Malchin konnte aber durch unseren Torwart Leon verhindert werden. Der TSV hatte aber in der ersten Halbzeit die besseren Chancen zum Führungstreffer, erst traf Dennis mit einem Schuss aus ca. 20 Meter die Latte und dann leitete er durch einen langen diagonalen Ball auf Willi einen wunderschönen Spielzug ein, Willi marschierte rechts runter und flankte auf Manu, Manu leitete den Ball direkt ins Tor, leider entschied der Schiedsrichter auf Abseits.

Halbzeitstand unentschieden!

In der zweiten Halbzeit kamen die Malchiner nur einmal mit einem langen Ball gefährlich vor unser Tor, Leon arbeitete aber sehr souverän und konnte das Tor durch den schwierigen Aufsetzer verhindern. Wir drückten immer weiter, die Malchiner spielten sehr ruppig und etwas unsicher. Diesen Vorteil konnten wir aber leider nicht für uns zum Nutzen machen, die ein oder andere gute offensive Aktion in den letzten Minuten fand auch keinen Erfolg.

 So endete das Spitzenspiel in der Liga torlos und unentschieden, das Minimalziel haben die Friedländer Jungs erreicht, auswärts einen Punkt und den ersten Tabellenplatz weiterhin gesichert. Gute Arbeit Männer, aber jetzt dürfen wir uns nicht ausruhen, sondern weiter sauber arbeiten.

 Beitrag / Kommentar von Mark Kießling

8. Spieltag am 21.10.2012 gegen SV Greif Torgelow

Derbyzeit der C-Jugend in Friedland

Am 21. Oktober, bei herrlichem Herbstwetter, hatten wir den SV Greif Torgelow zu Gast. Die Zeit uns für den Stand in der Tabelle der Landesliga zu beweisen ist gekommen, dazu sollte ein Sieg über das „Pokal-Aus“ in der ersten Runde gegen diese Torgelower hinweghelfen.

 Der Schein trog, gleich in der 2. Minute lagen wir mit 0:1 zurück. Die Torgelower Jungs konterten uns aus und konnten durch ein gutes Spiel verdient in Führung gehen. Es dauerte nicht lange und wir konnten durch einen durchaus haltbaren Schuss aus der Entfernung von Dennis ausgleichen. Zum Ende der ersten Halbzeit konterte uns Torgelow erneut aus, erzielte durch ihren Stürmer ihr zweites Tor und gingen mit der Führung in die Halbzeitpause.

 Erst nach einer Motivationsansprache in der Pause haben unsere Jungs den Schalter umgelegt, haben die Kräfte mobilisiert und sind mit neuem Elan auf den Platz gegangen.

Die Chancen lagen auf unserer Seite, aber erst nach einem Handspiel der Torgelower im eigenen Strafraum half uns zum Ausgleich. Manu zielte den Strafstoß sauber ins gegnerische Tor. Das Spiel gestalte sich weiterhin spannend, es war ein Spiel auf Augenhöhe, aber unsere Jungs wollten den Sieg und drückten immer wieder ans Torgelower Tor. Erst 7 Minuten vor dem Spielende gelang uns durch einen schönen Spielzug und dem klasse Tor von Nico die verdiente Führung. Für seine „Balotelli“ - Einlage erhielt er aber noch eine gelbe Karte!

Das Spiel endete 3:2, wir haben es durch den Kampf gegen starke Torgelower C-Junioren gewonnen und wir stehen weiterhin auf Platz 1 der Tabelle. GLÜCKWUNSCH!!!!

 

Beitrag / Kommentar von Mark Kießling & Bilder von Jan-Erik Loose

gelbe Karte für Trikotausziehen nach Siegtreffer von Nico:)

Pressemitteilung vom 17.10.2012 Nordkurier

7. Spieltag am 14.10.2012 gegen Röbel

Das heutige Auswärtsspiel gegen den PSV Röbel / Müritz hat den Trainerstab wieder ein paar graue Haare mehr eingebracht. Für das regnerische Wetter kann keiner was, aber der Platz war schon abenteuerlich. Da der PSV einen neuen Kunstrasenplatz bekommt und die Baumaschinen da vorerst nur arbeiten, mussten wir auf den Nebenplatz ausweichen.

Bisher hatte der PSV nur zwei Spiele in der Saison gewonnen und das sollte auch so bleiben. Im letzten Jahr hatten wir uns den Sieg hier hart erarbeiten müssen und nach Anstoß sah es auch wieder so aus. Wir hatten deutlich Probleme auf unserer linken Seite, es wurde nicht gespielt, die Jungs sind nur stur in den Zweikampf gegangen und haben dem Gegner es viel zu einfach gemacht, sie haben ihnen schon fast die Bälle geschenkt. Der Gegner war schnell und ist nur durch die saubere Arbeit unseres Torhüters nicht mit zwei Kontermöglichkeiten in Führung gegangen.

In der Halbzeitpause haben wir Trainer uns erst einmal Luft machen müssen und das Ziel was wir nach 70 Minuten erwarten, noch einmal wiederholen müssen. Mit einer Doppeleinwechslung, eine kurz vor der Halbzeitpause, haben wir die Erwartung noch einmal mit Nachdruck klar gestellt.

Die zweite Spielhälfte hat ganz anders begonnen, die Jungs waren definitiv bissiger, machten endlich das Spiel, der Ball lief und die Laufbereitschaft war besser. Mit einer guten gemeinschaftlichen Arbeit der rechten Seite gingen wir durch den Treffer von Dennis, fünf Minuten nach Anpfiff der zweiten Halbzeit in Führung. Dann nahm das Spiel für uns Fahrt auf, die Röbeler kamen in der zweiten Halbzeit nicht mehr zum Torabschluss. Klasse Abwehrarbeit unserer Jungs und zur Krönung machte Manu, nachdem er den gegnerischen Torwart ausgetanzt hatte, den Sack mit dem zweiten Treffer zu. Ich hoffe dass es ein gutes Omen ist, denn er hat heute das erste Mal mit seiner neuen Rückennummer, der „17“ gespielt.

Zu Ende wurde es durch frustrierte Röbeler Jungs noch etwas ruppig, man hätte sich gewünscht dass der Schiedsrichter da mal durchgreift. Mit 0:2 Endstand haben wir, durch die gute zweite Halbzeit, uns weiter an der Tabellenspitze festbeißen können. Nach sieben Spielen können wir auf unserer Seite 19 Punkte und 22 „Plustore“ verzeichnen, wer hätte das zum Anfang der Saison gedacht. Macht weiter so!

Neue Trainingsanzüge v. der ERGO Versicherung

Am 09 Oktober 2012 wurden unseren erfolgreichen

C-Junioren von der ERGO Versicherung -Frau Hella Metzig - neue Trainingsanzüge übergeben.

 

 

6. Spieltag am 23.09.2012 gegen Wolgast

7:1 gewonnen:)

Das gute zuerst: Wir können uns heute über die 6 Torschützen freuen! Das macht uns unberechenbarer! UND wir können uns mindestens drei Wochen an der Tabellenspitze sonnen!

Aber mit dem Spielaufbau, Passspiel und Ausnutzung der Torchancen kann man heute nicht zufrieden sein. Sicher waren die Gäste von der Insel auch nicht der Gegner, die unseren Jungs alles abverlangt haben. Hier wird die Zeit bis zum nächsten Spiel in drei Wochen intensiv trainiert werden müssen. Zum Spielverlauf: In der ersten Halbzeit 4 Tore durch die Friedländer. Ok! In der zweiten Halbzeit wurden die Gäste dann zwei mal eingeladen ein Ehrentor zu schießen. Eine Chance wurde dann auch genutzt. Sonst gab noch 3 Tore von den 1814ern.

 

Zeitgleich habe ich auch einen Beitrag zum Spiel geschrieben, siehe unten, die Ähnlichkeit der beiden Beiträge ist schon lustig! Passt zwischen uns Trainern doch wirklich gut ;-)

 

6. Spieltag - TSV 1814 feiert Kantersieg

Heute hatten die C-Junioren des TSV Friedland 1814 den Tabellenletzten der Landesliga Mecklenburg-Vorpommern Staffel II zu Gast, den FC Rot-Weiß Wolgast.

Voll motiviert gingen unsere Jungs ins Spiel und kamen auch zügig zum Torerfolg, im weiteren Spielverlauf nahmen sie sich aber immer mehr die unattraktive Spielweise der Gegner an. Wir hatten definitiv P

robleme im Passspiel, der Chancenverwertung und in der Spielübersicht. Ein Glück sind aufgrund der Herbstferien die nächsten zwei Wochenenden spielfrei und wir diese Zeit zum intensiven Training nutzen können, um uns auf das nächste Begegnung gegen den PSV Röbel-Müritz am 14.10.2012 einzustellen.

Zur Halbzeit führten wir überlegen mit 4:0, in der zweiten Hälfte haben wir zu wenig gemacht und so kam Wolgast noch zu ihrem zweiten Saisontor. Auch ein Erfolg, froh waren wir darüber, dass Wolgast bei uns nichts für ihr Kartenkonto gemacht haben und somit auch kein Spieler von uns verletzt wurde.

Am Ende haben wir verdient mit 7:1 gewonnen und konnten bei uns 6 verschiedene Torschützen verzeichnen, das ist ein Erfolg.

Fazit: Trotz des Kantersiegs ist es nach meiner Einschätzung die schlechteste Leistung unserer C-Junioren in dieser Saison, dieses wird sich wohl beim nächsten Mal nicht wiederholen, denn wir arbeiten dran.
Dank des Sieges von Malchin über Anklam sind wir nun Tabellenführer!

Beitrag / Kommentar von Mark Kießling

Mannschaft 2012/2013


Trikotsponsor

v. h.l. Trainer Jan-Erik Loose, Sponsor Herr Popkow, Willi K., Leonard P., Dennis F., Lukas M., Domenik S., Paul L., Trainer Mark Kießling

v. v. l. Erik H., Manuel R., Rudi M., Nicolai A., Arno S., Maximilian R.

es fehlen: Leon V. und Marc H.

5. Spieltag am 16.09.2012 in Löcknitz

0:1 Auswärtssieg in Löcknitz

 

Was für ein Sonntag, erst die spektakuläre Anreise, weil keiner von uns wusste wo die Kabinen am Platz von VfB Pommern Löcknitz sind, dann die offizielle Übergabe unserer neuen Trikots durch Herrn Popkow von dem Vitanas-Konzern, dazu das erste mal gegen Löcknitz gespielt und danach die Siegesfeier über die erkämpften drei Punkte. Mehr geht nicht!

Das Spiel fand auf dem Hauptplatz statt und war alles andere als langweilig. Unsere Jungs kamen gut und schnell ins Spiel und bestimmten dieses Auswärtsspiel von Anfang an. In der ersten Halbzeit hatten wir durch Willi und Dennis drei große Torchancen, wobei Dennis einen Schuss aus gut 20 Metern knallhart gegen die Latte hämmerte. Die Löcknitzer spielten sehr körperbetont, so dass in der ersten Halbzeit einmal Paul am Fuß verletzt wurde und Willi durch ein Foul auf den Kopf gefallen ist. Zur Halbzeit stand es unentschieden aber TSV´ler dominierten das Spiel.

Die zweite Halbzeit ging, wie durch Jan-Erik angesagt, über einen Kampf zwischen dem Löcknitzer Spieler mit der Nummer 7 und Dennis. Die Löcknitzer spielten schnell über weite Bälle auf ihre großen Spieler kamen glücklicher Weise durch gute Abwehrarbeit nicht zum Erfolg. Aber kurz vor Schluss gelang es uns, dass spielentscheidene Tor zu schießen und die drei Punkte mit nach Friedland zu nehmen.

Fazit, sehr gute Arbeit von unseren C-Junioren die ohne dem ersten Torwart und einem Stammverteidiger in Löcknitz spielen mussten. Großes Lob!

 

4. Spieltag - 02.09.2012 gegen Waren

Das heutige Spiel gegen den SV Waren 09 war in zwei Sichtweisen schon etwas Besonderes. Es war das erste Spiel der C-Jugend auf dem Hauptplatz des TSV, ein schöner Rasen und das Spiel hat den Jungs Spaß gemacht. Die zweite Besonderheit war, dass die C-Jugend die einzige Nachwuchsmannschaft des TSV ist, die an diesem Wochenende gewonnen hat. Nicht sehr erfreulich aber mein Respekt an die C-Jugend, ihr haltet die Fahne hoch.


Zum Spiel gegen Waren, gestartet haben wir mit einem für uns neuem System und einer neuen Aufstellung. Dieses war auch gleich gewinntragend, da wir in der zweiten Minute das 1:0 Führungstor geschossen haben. Danach haben die Warener gut gegen gehalten und glichen durch ein fragwürdiges Tor schnell aus. Mit dem Halbzeitpfiff haben wir wieder den Führungstreffer erzielt.

In der zweiten Halbzeit haben wir das Spiel nach einer Systemumstellung wieder dominiert, der Gegner konnte nur über spitze Sprüche von der Trainerbank auffallen. Die Entscheidung zum Sieg kam mit dem 3:1, im Spielverlauf haben wir noch einen Elfmeter verschossen. Alle Tore von uns und damit einen Hattrick erzielte Manu R., Glückwunsch auch von dieser Stelle!

Fazit: Gutes Spiel, geht aber auch noch besser.

 

Kommentar / Beitrag von Mark Kießling

3. Spieltag am 26.08.12 geht 1 : 1 aus

Am 3. Spieltag der Landesliga haben die C-Junioren des TSV gegen den VFC Anklam gespielt, vor dem Spiel der Erste gegen den Zweiten.

Ein spannendes Spiel der beiden Manschaften, auf Augenhöhe, dieses wird durch das Ergebniss "unentschieden" bestätigt. Entschieden wurde das Spiel durch die sehr guten Leistungen beider Torhüter, wobei der TSV in der ersten Halbzeit durchaus die Spielmacher waren, aber nach der 1:0 Führung in der zweiten Halbzeit sich immer mehr durch die Anklamer zurückdrängen lassen haben und das schnelle Gegentor nicht verhindern konnten.

Insgesamt ein schönes Spiel das aber seitens des TSV noch ausbaufähig ist ;-)

und so schrieb der VfC Anklam auf ihrer HP:

.....Einen offenen Schlagabtausch lieferten sich die Anklamer C-Junioren im Spitzenspiel beim TSV Friedland, das mit einem 1:1-Unentschieden endete. Acht Minuten vor Spielende gingen die Gastgeber in Führung, nur 60 Sekunden später gelang Nico Schuhmacher aber der verdiente Ausgleich........

 

 

Bilder vom Punktspiel gegen Pasewalk am 18.08.2012

Toller 0:4 Sieg im 2. Punktspiel gegen Pasewalk

Trainingscamp 2012

Der TSV Nachwuchs im Trainingscamp

Nach vier Wochen Sommerpause begann für unsere C-Junioren bereits die Vorbereitung auf die neue Saison. Es wurden hier die Grundlagen für die neue Saison gelegt. Alle Spieler mussten sich so schnell wie möglich an die Veränderungen von Klein- auf Großfeld gewöhnen. In diesem Jahr wurde das Camp vom 16.07.2012 für eine Woche in der Jugendherberge Ueckermünde aufgeschlagen. Den Jung´s stand eine harte Trainingswoche bevor. Neben den sechs durchgeführten Trainingseinheiten, Frühsport, Ausdauertraining, ausgiebige Fahrradtouren standen auch zwei Testspiele und der Kletterwald Ueckermünde auf dem Wochenplan. Der Spaß kam aber nie zu kurz. Erstmals organisierten die Trainer Mark Kiesling und Jan Loose, dass alle Teilnehmer ihre persönlichen Fahrräder mit im Camp hatten. Dies brachte viel Abwechslung in die Trainingswoche, da das Wetter nicht unbedingt zum baden einlud und die Jung´s nicht mit dem PKW von A nach B kutschiert werden mussten. Höhepunkt sollte der mannschaftliche Besuch des Kletterwaldes und ein Testspiel bei der Bundeswehr in Torgelow, gegen eine lettische U-16 Auswahl sein. Im Kletterwald lotete jeder seine persönlichen Grenzen aus und beim Testspiel gegen die U16 aus Lettland stand “Lernen von den Großen“ auf dem Plan. Im Anschluss an das Spiel wurden wir von der Bundeswehr zum gemeinsamen Grillabend mit den Jung´s aus Lettland eingeladen. Das war schon richtig gut- fanden wir! Nebenbei wurde noch eine Trainingseinheit der 1. Männermannschaft von Greif Torgelow begutachtet. Die C-Junioren des TSV-Friedland bedanken sich bei der Bundeswehr Torgelow für diesen Abend. Zum Ende des Trainingslager absolvierten die C-Junioren noch ein Testspiel gegen Ferdinanzhof. Hier konnten sie ihr neues Wissen und Können zeigen. Das von Ferdinanzhof perfekt organisierte Testspiel konnten unsere Jung´s mit 6:2 gewinnen. Für alle Teilnehmer stand bereits vor Ende des Camp´s fest: nächstes Jahr unbedingt wiederholen! Die Vorbereitungen beginnen bereits im Oktober 2012. Für die Unterstützung beim Transport der Fahrräder bedanken sich die C-Junioren und Trainer besonders bei den Familien Albrecht und Wittnebel.

Traingscamp vom 16.07.2012 bis 20.07.2012

Vom Montag den 16.07.2012 fahren die C Junioren ins Trainingscamp in die Jugendherberge Ueckermünde. Auf der neben stehenden Karte könnt Ihr schon mal einen kleinen geographischen Einblick erhalten. Zur Vergrößerung einfach auf das Bild klicken.

Saison 2012/2013

v.l. Willi,Arno,Manuel,Nicolai,Tom,Maximilian h.l. Erik,Marc,Rudi,Leon,Dennis,Leonard,Lukas es fehlt: Paul

Landesliga Staffel II / Mannschaften

1. SV Waren 09

2. TSG Neustrelitz

3. 1. FC Neubrandenburg 04 III

4. PSV Röbel-Müritz

5. VFC Anklam

6. FC Rot-Weiß Wolgast

7. Malchower SV 90

8. FSV 1919 Malchin 

9. VfB Pommern Löcknitz

10. Pasewalker FV

11. TSV Friedland 1814

12. Torgelower SV Greif II