TSV

Sie sind hier: Startseite > Der TSV > Ältester Sportverein > 1920 Tennisclub e. V.

Tennisclub e. V.

Ab 1920 wurde wieder auf dem Privatplatz des Café Bauer Tennis gespielt. Der Turnierabteilung gehörten neun Damen und neun Herren an. Unter der Leitung des Vorsitzenden, Sportfreund Bremer, wurde 1933 in nur drei Monaten der alte Tennisplatz erneuert und ein zweiter Platz neu gebaut.

 

Die Spieler des Friedländer Tennisclubs (1933 - obere Reihe: 3. Sportler v. l. Sportfreund Bremer)

 

Die Friedländer Tennisspieler in gemütlicher Runde nach einem Wettkampf

Den Bau finanzierten die aktiven Spieler durch den Kauf von Anteilscheinen. Sie beteiligten sich aktiv am Baugeschehen. Um diesen Platz für den Sport zu erhalten, musste nach der politischen Wende der TSV Friedland 1814 auch diesen Platz von der Treuhand der BRD kaufen.

Ab 1929 wurde von den Tennissportlern im Winter im Saal des Café Bauer als Ausgleich „Ping-Pong“ –Tischtennis – gespielt.