TSV

Sie sind hier: Startseite > Der TSV > Ältester Sportverein > 1879 Männer-Turn-Verein

Männer-Turnverein Friedland

Der frühere Turnverein bildete sich – den neuen gesetzlichen Forderungen entsprechend – in den „Männer-Turn-Verein Friedland (MTV) um.

Am 9. August 1879 gründeten der Lehrer J. Stengelmann, die Turner Stennwedel, Becker, W. Steffen, O. Hoffmann und etwa 10 weitere Turner den „Männer-Turnverein Friedland“. Außer Hoffmann waren alle genannten Turner schon vorher im Friedländer Turnverein tätig.

Regelmäßig wurden bei guter Beteiligung die Übungsabende und auch gesellige Veranstaltungen durchgeführt. Die großen Begeisterung über die Reichsgründung von 1871 und die Verherrlichung des Kaisers bestimmten, wie bei fast allen bürgerlichen Vereinen, das gesellige Leben im MTV Friedland.

Das älteste Foto vom Männer-Turn-Verein Friedland (aufgenommen 1880)

Ursprünglich wurden nur Gerät- und Freiübungen durchgeführt, doch bald kam das „Volksturnen“ – die heutige Leichtathletik – dazu.

Schon am 19. Juni 1887 führte der MTV Friedland einen Gauturntag mit Konzert und Schauturnen und 1893 das 6. Mecklenburgische Gauturnfest durch. Beim Abriss der alten Bühne im Anklamer Volkshaus wurden die Einladung und die Ausschreibung für die Freiübung für dieses Gauturnfest gefunden.

Die Einladung vom 6.Juni 1893 lautet:

„Werte Turngenossen!

Zu dem sechsten Mecklenburgischen Gauturnfest, welches nach dem Beschlusse des Gauturntages in den Tagen vom 24. bis 26. Juni in unserer Stadt Friedland stattfinden wird, laden wir Euch zu zahlreicher Beteiligung hierdurch freundlich     ein. Unsere Bürgerschaft arbeitet mit dem Turnverein Hand in Hand, um ein gutes Gelingen des Festes zu sichern.

Ihr werdet sicher eine gute Aufnahme bei uns finden, so dass Euer Besuch unserer altehrwürdigen Stadt Euch zu einer dauernd freundlichen Erinnerung gereichen wird.“ [1]

1907 hatte der Verein 98 Mitglieder. Am 11. Deutschen Turnfest in Frankfurt/Main im Jahre 1908 nahmen 3 Turner und 1912 am Turnfest in Leipzig sogar 7 Turner teil.

1912 gründete der MTV die „Sportabteilung“ – „König Fußball“ hatte in dieser Abteilung in Friedland Einzug gehalten, denn seit dieser Zeit wird in unserer Stadt organisiert Fußball gespielt.

 


[1] Original im Heimatmuseum Friedland